„Für die Eröffnung des ersten Standortes eines Swarovski Kristallwelten Stores außerhalb Tirols wurde ganz bewusst Wien gewählt, eine Stadt, die als Drehscheibe zwischen Ost und West fungiert und Kultur atmet“, so Carla Rumler, Cultural Director Swarovski. Sie ist seit 2009 als Kuratorin der Swarovski Kristallwelten für die kreative Zusammenarbeit mit Designgrößen wie Jean Paul Gaultier, Philip Treacy, Manish Arora, Susanne Bisovsky oder auch Tord Boontje und Simon Costin verantwortlich.

Der Swarovski Kristallwelten Store Wien ist seitdem eine Bühne für die Vielfalt des Materials Kristall, aber auch für die Innovationskraft von Swarovski und die zahlreichen internationalen Partnerschaften mit der Mode- und Designszene. Eine „Bühne“ im wahrsten Sinne des Wortes, sind doch die großflächigen Stages und Kuben weit mehr als gewöhnliche Schaufenster.

Ein Fenster von der belebten Kärntner Straße in eine Traumwelt zu sein, das ist seit 2009 die Vision für die Kunstbühnen im Swarovski Kristallwelten Store Wien. Mehr als 20 Kreative aus unterschiedlichsten Bereichen und aus über 10 Nationen haben dafür in der vergangenen Dekade 50 Installationen gestaltet. „Es ist uns gelungen, ein internationales Künstlernetzwerk zu engagieren, um fantastische, kunstvolle und außergewöhnliche Geschichten mitten auf der begehrtesten Einkaufsstraße Wiens zu erzählen“, so Carla Rumler, Cultural Director Swarovski.

Stefan Isser, Geschäftsführer der D. Swarovski Tourism Services GmbH, ist die Vernetzung mit der Tourismuswirtschaft ein wesentliches Anliegen: „Ständige Erneuerung ist eine Maxime der Swarovski Kristallwelten, wie die Vielzahl an Kooperationen mit Künstlern, aber auch mit Institutionen aus Kunst und Kultur in den vergangenen 10 Jahren deutlich macht. Damit bietet der Swarovski Kristallwelten Store Wien nicht nur eine Bühne für Kristall von Swarovski, sondern vor allem auch für die vielfältige Kultur- und Designszene Wiens, und das für ein internationales Publikum mit Gästen aus der ganzen Welt. “

Der Name Swarovski ist auch für eine Weltstadt wie Wien eine relevante kulturelle Bereicherung – Vertreterinnen und Vertreter aus Kultur und Tourismus bestätigen den Beitrag der kristallinen Einkaufswelt zur Identität der Bundeshauptstadt:

Susanne Bisovsky, Modedesignerin und Künstlerin, die im November 2018 die aktuelle Installation „Nordlicht“ in den Swarovski Kristallwelten Wien, Wattens und Innsbruck eröffnet hat, über die Zusammenarbeit: „Wenn es um Kristalle geht, bin ich wie ein kleines Kind und freue mich über jedes Funkeln. Die Swarovski Kristallwelten versetzen mich in die Lage, mich dieser Faszination völlig hingeben. Die Kunstbühnen sind ein internationales Vorzeigemodell, das die Menschen auf vielen Ebenen anspricht. Meine erste Installation 2016 „Wiener Chic“ hat der New Yorker Publizistin Peggy Siegal so gut gefallen, dass sie ein ähnliches Ensemble für die Met-Gala in Auftrag gegeben hat. So multipliziert sich gute Arbeit.“

Lilli Hollein, Direktorin der Vienna Design Week, die seit 2012 eine Partnerschaft mit den Swarovski Kristallwelten pflegt, unterstreicht die Bedeutung des Swarovski Kristallwelten Stores für Wien: „Wenn ein Unternehmen wie Swarovski dem Design in Wien so einen hohen Stellenwert einräumt, ist das eine Bestätigung für die gesamte Szene. Die Bespielung der Schaufenster im Swarovski Kristallwelten Store Wien macht erstklassige Designer und Künstler in diesem prominenten Raum für ein breites Publikum zugänglich.“

Norbert Kettner, Geschäftsführer WienTourismus, über die Liaison zwischen Wien und Swarovski: „Swarovski hat das Potenzial von Wien als Kunst- und Designmetropole erkannt und mit dem ersten Kristallwelten Store außerhalb Tirols auch genutzt. Wir schätzen die Swarovski Kristallwelten als kompetenten und professionellen Partner, der Tradition mit Innovation verknüpft. So zählen die Swarovski Kristallwelten etwa zu den ersten Unternehmen in Österreich, die mit Alipay ein mobiles Bezahlsystem speziell für Gäste aus China anbieten.“

Im Jubiläumsjahr 2019 wird es einige Initiativen geben. Als Höhepunkt lädt der Swarovski Kristallwelten Store Wien im April die Designerin Iris van Herpen zur Gestaltung der Kuben und Kunstbühnen ein. Die avantgardistische Niederländerin ist bekannt für die Verbindung von klassischer Handwerkskunst und neuen Technologien und gilt als eine der innovativsten Designerinnen ihrer Generation. Nach der Zusammenarbeit mit Weltgrößen wie Beyoncé und Lady Gaga bringt sie ab April 2019 ihre Vision von Freiheit und Transformation nach Wien: „Ich möchte, dass die Menschen Bewegung und Wandel erfahren – sowohl körperlich als auch geistig.“ Wenn das nicht ein passendes Motto für die nächsten 10 Jahre ist.

Der Swarovski Kristallwelten Store Wien feiert 10 Sparkling Years mit einigen Initiativen. Feiern Sie mit auf instagram.com/kristallwelten und swarovski.com/wien.
...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Bei der Ausstellungseröffnung in Wien im September 2015 begrüßten Stefan Isser ...weiter

Medienkontakt

Mag. (FH) Philipp Jochum
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-18
m: +43 664 3876606
www.newsroom.pr
philipp.jochum@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Dagmar Kofler
D. Swarovski Tourism Services GmbH
Kristallweltenstraße 1
6112 Wattens
t: +43 5224 500-7376
m: +43 664 88784327
swarovski.com/kristallwelten
press.kristallwelten@swarovski.com

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia