Mobilitätslandesrätin LHStv.in Ingrid Felipe: „Die Einschränkung unserer persönlichen Mobilität ist aktuell ein wesentlicher Faktor zur Eindämmung des Virus. Daher wird die Reise- und Bewegungsfreiheit in den nächsten Wochen auch weiterhin mit Einschränkungen verbunden sein. Zugleich wird das Bedürfnis nach Mobilität in der jetzigen Krise bei vielen spürbar. Mit der Weiterentwicklung der Auskunftsplattformen des Landes Tirol und des VVT mit Sperren des Straßennetzes oder auch Meldungen zu Fahrten im öffentlichen Verkehr haben wir nunmehr eine eigene Störungskarte erstellt, auf welcher alle verfügbaren Informationen zu Störungen im Tiroler Verkehrsnetz gesammelt und öffentlich abrufbar sind.“

Baustellen, Straßensperren und Linienänderungen bei den Öffis abrufbar
Neben dem bekannten Online-Routenplaner für alle Verkehrsmittel sind nun auch die Störungen im Verkehrsnetz übersichtlich auf derselben Plattform dargestellt und werden bei der jeweiligen Routenabfrage berücksichtigt. Somit können bereits in der Reiseplanung die bestehenden Behinderungen oder Einschränkungen abgerufen werden, wie LHStv.in Felipe erklärt: „Aktuell werden beispielsweise laufend Informationen über die derzeitigen Regelungen an den Grenzübergängen oder über die geänderten Linienführungen im Öffentlichen Verkehr eingearbeitet. Durch die Eingaben der Polizei, des ÖAMTC und der ASFINAG werden nun aber auch ungeplante Ereignisse, wie Sperren wegen Unfällen, Lawinengefahr oder anderer Elementarereignisse künftig aktuell übernommen. Mit den verkehrsrelevanten Baustellen, der aktuellen Verkehrslage und den Umleitungen und Linienänderungen der Öffentlichen Verkehrsmittel, die vom Verkehrsverbund und den Verkehrsunternehmen eingepflegt werden, können darüber hinaus weitere Informationen auf den zentralen Verkehrsauskunftssystemen gebündelt und zur Verfügung gestellt werden.“

Zu finden online unter:
Land Tirol: routenauskunft.tirol
VVT SmartRide: fahrplan.vvt.at
Dieses Projekt ist eine Kooperation aller Bundesländer, aller Verkehrsverbünde Österreichs sowie der ASFINAG und des BMI.

Rückfragehinweis:
MMag. Clemens Rosner
Telefon +43 512 508 2034
E-Mail clemens.rosner@tirol.gv.at


...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Aktuelle Verkehsinformationen sind nun auch in VVT SmartRide unter fahrplan.vvt.at abrufbar.

Rückfrage-Hinweis

Stefanie Kozubek, BA
Verkehrsverbund Tirol GesmbH
Sterzinger Straße 3
6020 Innsbruck
m: +43 699 12454235
www.vvt.at
s.kozubek@vvt.at

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

Newsletter

ProMedia