RÜCKBLICK 26.09.2018

MORNING BRIEFING 27.09.2018

  • Alle weiteren Infos zum 27.09.2018 (Favoriten, Rennen, Rahmenprogramm, Abendevents) hier.
  • Aktualisierte TV Roadbooks 27.09.2018 
  • Ob eine Stadtführung durch Kufstein, jubelnde Fans entlang der Straße oder Insiderwissen vom WM-Botschafter: Der offizielle Podcast zur Rad-WM in Innsbruck-Tirol bietet täglich ab 8 Uhr sportliche Infos, Sidestorys und Hintergrundgeschichten. Auch zum Abonnieren bei iTunes, Spotify & Co. https://www.blog.tirol/2018/09/rad-wm-podcast/

MEDIEN TERMINE - AUSBLICK:

  • Media After Work Drink, 27.09. ab 20:30 Uhr: Brixner Haus, Domplatz 3, Innsbruck
  • International Media Briefing LOC, 28.09. 10:00 Uhr: Congress Innsbruck, Raum Brüssel
  • Footage der PK Peter Sagan in Niederndorf vom 28.09. DOWNLOAD (Freitagabend ab ca. 21:00 Uhr) - zur redaktionell freien Verwendung. Livestream der PK Peter Sagan auf facebook sport.tirol.
  • Von 28. bis 30. September sind folgende Radlegenden in Tirol. Medienvertreter bekommen die Möglichkeit die Legenden zu treffen - Anmeldung erforderlich:
    • Freitag, 28. September, 9:00 Uhr: Breakfast with Legends (Achtung begrenzte Plätze - first come, first served) mit Paolo Bettini, Maurizio Fondriest, Laurent Brochard, Johan Museeuw, Oscar Freire, Francesco Moser, Mario Cipollini und Thor Hushovd.
    • Samstag, 29. September, 10:00 Uhr: Innsbruck-Tirol Sport-Talk 2018 (Am Podium u.a. Paolo Bettini, Franceso Moser, Mario Cipollini, sowie Ralph Denk (ehemaliger Radsportler, Manager des Profi-Teams Bora-hansgrohe), Laurence Schirrecker-Mothes (Director of Global Cycling Production Eurosport International) und Stefan Denifl (erfolgreicher Tiroler Radprofi und Ö-Tour-Sieger 2017).

________________________________________________________________________________________________________________________-

Ausblick: 28.09.2018 (Straßenrennen Herren U-23)


Die Favoriten

Straßenrennen der Herren U23: Start um 12:10 Uhr in Kufstein, Zielankunft gegen 16:50 Uhr in Innsbruck. Distanz: 179,9 km. Weltmeister 2017: Benoît Cosnefroy (Fra). Die Favoriten: Tadej Pogacar (Slo); Ivan Sosa (Col); Bjorg Lambrecht (Bel); Valentin Madouas (Fra); Marc Hirschi (Sui); Gino Mäder (Sui); Felix Gall (Aut); Eddie Dunbar (Irl); Luis Villalobos (Mex); Neilson Powless (USA); Alexander Vlasov (Rus); Fernando Barcelo (Spa); Robert Stannard (Aus); Thymen Arensman (Ned).

Renninfos

Straßenrennen der Herren U23:
  • Uhrzeit: 12:10 – 16:50 Uhr
  • Start: Kufstein, Oberer Stadtplatz
  • Ziel: Innsbruck Hofburg, Rennweg 1, 6020 Innsbruck
Schlüsselkriterium:
  • Die Steigung zum Angerberg ist nicht zu unterschätzen und zehrt an den Kraftreserven der Rennradfahrer.
  • Der steile Anstieg nach Gnadenwald (14 Prozent Maximalsteigung).
Details zum Rennen:
  • Neutralisierter Start: Rennstart nach 5,6 km
  • Renndistanz: 174,3 km
Kurs: 84,7 km + 4 kurze Rundkurse 23,8 km

Der Startschuss fällt am Kufsteiner Stadtplatz und von dort führt eine selektive Strecke zunächst wenige Kilometer durch die Stadt und infolge durch das gesamte Inntal bis nach Innsbruck. Bereits auf dem Abschnitt von Schwoich nach Bad Häring können sich Spitzenfahrer absetzen. Von Langkampfen geht es weiter zum Wallfahrtsort Maria Stein. Die darauf folgende Steigung zum Angerberg ist nicht zu unterschätzen und zehrt an den Kraftreserven der Rennradfahrer. Nach der Fahrt durch die Seenregion folgt ein flacher Abschnitt bis nach Schwaz. Das erste große Highlight dieser Strecke ist der steile Anstieg nach Gnadenwald (14 Prozent Maximalsteigung). Im Anschluss geht es rasant von Absam nach Innsbruck und auf den vier mal befahrenen kurzen Rundkurs – auch Olympia Runde genannt. Wenn die Rennradfahrer den Endspurt auf der Olympia-Runde antreten, haben sie auf der Strecke von Kufstein nach Innsbruck bereits 90 schweißtreibende Kilometer zurückgelegt.

Olympia Rundkurs
Der Olympia Rundkurs führt von der Innsbrucker Museumstraße zum Einkaufszentrum Sillpark vorbei am Tivoli Schwimmbad weiter zum Tivoli Fußballstadion des heimischen Vereins FC Wacker Innsbruck. Mit dem Olympia-Anstieg erfolgt die erste Steigung, vorbei am Schloss Ambras. Von Aldrans über Lans geht es weiter zur Patscherkofel-Talstation Der Anstieg hier erstreckt sich über eine Länge von 7,9 Kilometern mit einer Maximalsteigung von zehn Prozent. Nach der Patscherkofel-Talstation macht die Strecke einen Rechtsknick, bevor sie über Igls und Vill, vorbei an der Bergisel Skisprungschanze zum Tivoli-Stadion und über die Olympiabrücke ins Stadtzentrum führt. Vorbei an der Triumphpforte führt die Strecke über die Maria-Theresien-Straße in die Innsbrucker Altstadt. Vom Goldenen Dachl, dem Wahrzeichen von Innsbruck, führt der Kurs über die Innbrücke in die sehr enge Höttinger Gasse. Es folgt ein kurzer Anstieg bis zum Höttinger Platzl, wo die Strecke dann weiter über die Riedgasse und bis ins Ziel bei der Innsbrucker Hofburg führt.

Das Sraßenrennen
Beim Straßenrennen starten alle teilnehmenden Athleten gleichzeitig in einem Massenstart. Die UCI Straßenrad Weltmeisterschaften sind üblicherweise in einem Rundkurs organisiert, den die Rennradfahrer mehrmals hintereinander bestreiten müssen. Bei der Rad WM 2018 fahren die Athleten im Anschluss an die Anfahrt nach Innsbruck in die sogenannte Olympia-Runde ein. Die Anzahl der Runden hängt von der Kategorie des Rennens ab. Bei den Elite Rennen der Herren müssen insgesamt zwischen 250 und 280 Kilometer, bei den Elite Rennen der Damen zwischen 130 und 160 Kilometer zurückgelegt werden. Der erste Fahrer, der die Ziellinie überquert, gewinnt das Rennen.

Verkehr

Behördliche Informationen (Land Tirol und Blaulichtorganisationen zu Verkehr etc.) zum Tag und Ausblick auf morgen hier: https://www.tirol.gv.at/presse/meldungen/

Rahmenprogramm

  • Von 10:00 bis 18:00 Uhr: EXPO der UCI Straßenrad WM 2018 am Landhausplatz Innsbruck - 10 Minuten zu Fuß vom Zielareal
  • Ab 11:00 Uhr: WM Fest Mariastein ab 11:00 Uhr
  • Ab 19:30 Uhr im Zielbereich vor der Hofburg: OI&B Zucchero Tribute Band & DJ Alex powered by Radio Tirol
  • Ab 20:00 Uhr in der Festung Kufstein: Konzert Bonnie Tyler

EXPO am Innsbrucker Landhausplatz
Auf der Expo der UCI Straßenrad WM 2018 in Innsbruck-Tirol präsentieren verschiedene Aussteller ihre neuesten Produkte und Innovationen rund um das Thema Rennrad. Von internationalen Radsport-Marken über Hersteller von Sportartikeln bis hin zu Größen im Innsbrucker und Tiroler Sport – die Expo ist eine Spielfläche für alle, die sportlich oder entspannt auf dem Rennrad unterwegs sind. Interessierte sind eingeladen, die neuesten Produkte zu testen und mehr über die aktuellsten Trends aus der Welt des Radsports zu erfahren. Außerdem laden eine Fanzone mit Video Wall und Gastronomie zum Flanieren und Verweilen ein. Das frei zugängliche Areal liegt im Herzen von Innsbruck am Landhausplatz.

Zucchero Tribute Band
Die Leidenschaft für Zuccheros Musik brachte die Mitglieder der OI&B (Oro, Incenso & Birra) zusammen – allen voran Frontmann Christian Garbinato, der nicht nur äußerlich, sondern vor allem stimmlich ein absoluter Zucchero-Doppelgänger sein könnte. Mit ihren einzigartigen Interpretationen von Hits wie “Diamante”, “Il Volo”, “Dune Mosse” bis hin zu “Diavolo In Me” und “Baila” bieten sie eine stimmungsgeladene und dynamische Show, die bis ins kleinste Detail geplant, inszeniert und perfektioniert wird und selbst bei eingefleischten Zucchero-Fans keine Wünsche offenlässt. Weiteres Highlight: Lisa Hunt, ehemalige Zucchero-Vokalistin, gehört ebenfalls zum Ensemble von OI&B und bringt dadurch einen weiteren Touch des italienischen Zucchero-Flairs in den Abend.

Bonnie Tyler 
Bonnie Tyler – die First Lady des Rock – auf der Festung Kufstein! Mit ihren weltbekannten Hits „It‘s a Heartache“, „Total Eclipse of the Heart" oder „Holding Out for a Hero“ wird die Britin für nicht nur für exzellente Stimmung sorgen, sondern auch die unvergessliche Pop- und Rockzeit der 70er- und 80er-Jahre aufleben lassen.

Tipps

  • Wer kann, sollte heute auf das Auto verzichten. Umsteigen auf Öffis lohnt sich – nicht nur die tirolweite Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ist im WM-Ticket inkludiert, sondern auch die Taktung der Züge wird erhöht. Zwischen Wörgl und Kufstein werden die Regionalexpresse verlängert.
  • Der Innsbrucker Hauptbahnhof ist während der Rennen nicht mit dem Auto erreichbar. Züge bleiben alternativ am Innsbrucker Westbahnhof und am Bahnhof in Rum stehen. Diese sind mit dem Auto erreichbar.
  • Laufend aktualisierte Öffi-Fahrpläne sind unter fahrplan.vvt.at sowie in der VVT SmartRide App aufrufbar.
  • Laufend aktualisierte Verkehrsinformationen gibt es unter maps.oeamtc.at und in der ÖAMTC-App.
  • Verfügbare Parkflächen rund um Innsbruck gibt es unter www.innsbruck-tirol2018.com/anreise
  • Verfügbare Parkflächen rund um Kufstein gibt es hier 

TV Roadbooks 28.09.2018

Alle Updates und Services für Medien unter https://www.innsbruck-tirol2018.com/media
...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


Rad WM Morning Briefing, Vorschau auf 28.09.2018

Stichworte

UCI Straßenrad-WM 2018

Rückfrage-Hinweis

Pressesprecher Martin Roseneder
Innsbruck-Tirol Rad WM 2018 GmbH
Innrain 6-8
6020 Innsbruck
m: +43 664 913 76 77
www.innsbruck-tirol2018.com
www.facebook.com/innsbruck-tirol-2018
martin.roseneder@innsbruck-tirol2018.com

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia