„Ein klimafreundlicher und ressourcenschonender Umgang mit unserem Lebensraum ist im Tiroler Oberland, nicht zuletzt auch durch das gemeinsame Vorgehen vieler in der Region beteiligter Organisationen, seit langem gelebte Praxis. Mit einem klaren Bekenntnis zum Erhalt der Natur- und Kulturlandschaft werden wir auch in Zukunft ein nachhaltiges Angebot in unserer Region bieten“, betont Armin Falkner, Obmann des TVB Tiroler Oberland.

Vorreiterrolle für nachhaltigen Urlaub in den Alpen
Als Teil des Projekts „Clean Alpine Region“ (CLAR), das Tiroler Tourismusregionen bei nachhaltigen Maßnahmen unterstützt, ist es der Naturpark- und Gletscherregion Kaunertal bereits 2021 gelungen, eine Vorreiterrolle im klimaschonenden Winter- und Sommerurlaub in den Alpen einzunehmen. Deshalb wurde das Kaunertal 2021 von der Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) als „Best Tourism Village“ ausgezeichnet. „Unsere Ambitionen einer ressourcenschonenden und glaubwürdigen touristischen Ausrichtung hören jedoch nicht im Kaunertal auf, sondern erstrecken sich über die gesamte Region und deren Erlebnisräume. Nachhaltige Themen und Projekte wie die Sanierung der Festung Nauders, Sternenwanderungen, E-Shuttle-Angebote und ,Green Events‘ werden in Zukunft sogar noch stärker in den Fokus rücken“, so die Geschäftsführer des Tourismusverbandes Tiroler Oberland, Dietmar Walser und Manuel Baldauf.

Nachhaltige Infrastruktur- und Gemeinschaftsprojekte
Im Rahmen eines Interreg-Projekts wurde 2019 mit der Sanierung der Festung Nauders begonnen. Im nächsten Schritt nahm die Gemeinde Nauders gemeinsam mit dem Tourismusverband die Sanierung des Daches im Rahmen eines LEADER-Projekts in Angriff, um auch in Zukunft das kulturhistorische Bauwerk für Gäste sowie Einheimische zu erhalten. Auch bei der Instandhaltung des 400 Jahre alten Stableshofes arbeiteten der Tourismusverband und die Gemeinde Nauders eng zusammen. Dieser zählt zu einem der letzten ursprünglich erhaltenen Berghöfe rund um Nauders und erhielt ebenso ein neues Dach. Familien mit Kindern können die hochgelegene Naturpark- und Gletscherregion Kaunertal mit Hilfe eines der ersten alpinen E-Shuttles erreichen – und das emissionsarm.

Umweltfreundliche Veranstaltungen
Der Erlebnisraum Nauders am Reschenpass zeigte mit dem Dreiländergiro, der am 25. Juni 2023 sein 30-jähriges Jubiläum feierte, einmal mehr, dass eine der größten Breitensportveranstaltungen Europas auch umweltfreundlich ausgerichtet werden kann. Bereits im Vorjahr wurde der Dreiländergiro als „Green Event Tirol“ ausgetragen, in diesem Jahr wurde die Veranstaltung auch für den „Green Events Austria Award“ nominiert. Ausschlaggebend dafür waren unter anderem die Zusammenarbeit mit regionalen Produzenten und Zulieferern sowie bio-zertifizierte Produkte und Mehrwegbecher bei den Verpflegungsstationen. Auch das „Terra Raetica Trails Tour Festival“, das vom 4. bis 8. Juli 2023 Trailrunnerinnen und Trailrunner in das Dreiländereck lockte, wurde als „Green Event Tirol“ ausgezeichnet.

Das Wiesenfest am Lindenplatz in Ried im Tiroler Oberland stellte auch in diesem Jahr den Höhepunkt des Wiesenmonats „Juni-Bluama-Zeit“ dar und wurde ebenfalls als Green Event basic ausgezeichnet. Beim regionalen Fest standen hochwertige Erzeugnisse von heimischen Produzenten, ein Kinderprogramm sowie Familienwanderungen im Fokus.

Sternenwanderungen, XXL-Bücher und Klimabaustelle 
Das hintere Kaunertal, eines der dunkelsten Gebiete Österreichs, bietet einen atemberaubenden Blick auf den Sternenhimmel fernab der künstlichen Lichtüberstrahlung. Mit nächtlichen Sternenwanderungen im Rahmen des Interreg-Projekts „Skyscape“ und der aus Steinen und Zirbenholz errichteten Sternenschale, in der man Platz nehmen und mit der Natur in Kontakt treten kann, hat der TVB einen weiteren Grundstein für eine nachhaltige Tourismusentwicklung gelegt. Im Frühjahr 2023 erfolgte die Nominierung der Sternenwanderungen für den „Tirol Touristica Award“. 

Mit dem Leader-Projekt „Bücher erzählen Geschichten“ wurde Wissenswertes in Worte gefasst. An besonderen Orten, mitten in der Natur, erzählen insgesamt 17 überdimensional große Bücher spannende Geschichten aus dem Tiroler Oberland. Im Rahmen des Leader-Projekts „Klimabaustelle“ haben junge Menschen aus dem städtischen Raum die Möglichkeit, gemeinsam mit einheimischen Bergführer:innen die weitläufigen Almen im hinteren Kaunertal zu pflegen. 

Bevölkerungsbeteiligung und Lebensraummanagement
Um einen breit angelegten Austausch mit allen Entscheidungsträgern und der Bevölkerung zu gewährleisten, hat der Innovationszirkel der Clean Alpine Region Kaunergrat, bestehend aus den involvierten Gemeinden des Kaunertals, sowie den Naturpark-, Tourismus- und Bergbahnverantwortlichen die Arbeit aufgenommen. Bereits 40 Maßnahmen in den Bereichen Lebensqualität, Wirtschaftsförderung & Ökologie wurden definiert. Diese werden laufend geprüft und zur Umsetzung gebracht. Auch die Stabstelle Lebensraummanagement und Nachhaltigkeitskoordination widmet sich verbandsübergreifend nachhaltigen Projekten und Themen, wie der Mobilität und der Tourismusgesinnung und stellt eine zentrale Anlaufstelle für die Bevölkerung sowie die Stakeholder dar.
...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi

Der Tourismusverband Tiroler Oberland nimmt mit seinen nachhaltigen Angeboten und Events eine Vorreiterrolle beim Klimaschutz ein.

© TVB Tiroler Oberland / Rudi Wyhlidal

Gemeinsam mit der Gemeinde Nauders arbeitet der Tourismusverband bei der Instandhaltung des 400 Jahre alten Stableshofes, einem der letzten ursprünglich erhaltenen Berghöfe, eng zusammen.

© TVB Tiroler Oberland / Karl Folie

Das Leader-Projekt "Bücher erzählen Geschichten" präsentiert 17 überdimensional große Bücher, die Wissenswertes aus der Region im Tiroler Oberland an besonderen natürlichen Orten erzählen.

© TVB Tiroler Oberland / Severin Wegener


Der Tourismusverband Tiroler Oberland nimmt mit seinen nachhaltigen Angeboten und Events ...weiter

Medienkontakt

Maximilian Schellhorn, MSc
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-20
www.newsroom.pr
maximilian.schellhorn@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Eva Senn
TVB Tiroler Oberland
Auweg 2
6522 Prutz
t: +43 (0) 50 225 701
https://www.tiroler-oberland.com/
e.senn@tiroler-oberland.com

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

Newsletter

ProMedia

powered by webEdition CMS