Vom 22. bis zum 30. September 2018 ist die UCI Straßenrad WM 2018 Innsbruck-Tirol zu Gast. An acht Wettkampftagen stehen die besten Straßenradfahrer der Welt in den Disziplinen Einzelzeitfahren, Mannschaftszeitfahren und Straßenrennen am Start und kämpfen um die begehrten Medaillen. Die Rennen führen von den Startregionen Ötztal – AREA 47, Hall-Wattens, Rattenberg in der Region Alpbachtal Seenland und Kufstein über verschiedene Routen zum Ziel im Herzen der Landeshauptstadt Innsbruck. Spektakuläre Strecken und herausfordernde Anstiege auf Tirols Gebirgsstraßen machen die UCI Straßenrad WM 2018 zu einem fesselnden Top-Event im Straßenradsport.

20.000 zusätzliche Sitzplätze für die Fans
ÖBB und VVT erweitern das Angebot auf der Schiene von Sonntag, 23. September bis Sonntag, 30. September 2018 als Verstärkung zu den bestehenden Verbindungen. Auf Initiative des VVT spulen die Fahrzeuge der ÖBB, also S-Bahn und REX-Züge rund 7.000 zusätzliche Kilometer ab. Den Auftakt macht die S-Bahn zwischen Innsbruck und Ötztal am kommenden Sonntag. In der Zeit von 8 bis 19 Uhr verkehrt die S-Bahn mit Halt an allen Bahnhöfen wie an Werktagen im Stundentakt zwischen Innsbruck und Ötztal/retour. Von Montag, 24. September bis Freitag, 28. September 2018 werden insgesamt 10 REX-Züge (5 Züge pro Richtung) von Wörgl bis Kufstein und retour verlängert. Am Samstag, 29. September und Sonntag, 30. September 2018 verkehren die S-Bahn Züge in das Tiroler Unterland zwischen Innsbruck und Kufstein mit Halt an allen Bahnhöfen im Halbstunden-Takt. Zudem werden an den Rennwochenenden zusätzliche REX-Züge zwischen Landeck – Innsbruck / Innsbruck – Kufstein und retour zu den Rennstarts und Rennzielen angeboten. Insgesamt stehen damit für die Fans pro Fahrtrichtung 10.000 zusätzliche Sitzplätze, insgesamt 20.000 zur Verfügung. Wer umweltfreundlich und zugleich günstig mobil sein möchte, entscheidet sich während der UCI Straßenrad WM 2018 für das „Event Ticket Rad-WM“ des VVT. Mit der Wochenkarte um 58,80 Euro, gültig in allen Zügen in Tirol ist man während der gesamten 9 Tage vom 22. September bis zum 30. September 2018 mobil. Unter www.vvt.at/fahrplan werden alle zur Verfügung stehenden Zugverbindungen angezeigt.

Für das Großereignis Rad-WM werden hunderttausende Fans nach Tirol pilgern – viele davon sicher auch mit dem Zug. Daher wird in der Rennwoche auch in den Fernverkehrszügen mit vielen Reisenden zu rechnen sein. Die ÖBB empfehlen daher unbedingt eine Sitzplatzreservierung durchzuführen. Für den Preis von drei Euro ist ein Sitzplatz und damit entspanntes Reisen garantiert. Für alle ÖBB Fernverkehrszüge können Fahrgäste einen Sitzplatz bis kurz vor der Reise bei den folgenden Verkaufsstellen reservieren:

•    im ÖBB Kundenservice 05-1717 und bei der VVT-Hotline 0512 561616
•    an den ÖBB Ticketschaltern in den Bahnhöfen
•    im Internet unter www.oebb.at und www.vvt.at
•    am Smartphone per ÖBB App und in der SmartRide App des VVT
•    bei externen Vertriebspartner, wie etwa ausgewählten Postfilialen oder Trafiken

...
weiter lesen

Fotos, 300 dpi


ÖBB und VVT erweitern das Angebot auf der Schiene von Sonntag, ...weiter

Stichworte

Verkehrsverbund Tirol, UCI Straßenrad-WM 2018

Medienkontakt

Andreas Taschler, BA
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-15
m: +43 664 88 53 93 99
www.newsroom.pr
andreas.taschler@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Thomas Bonora
Verkehrsverbund Tirol GesmbH
Sterzinger Straße 3
6020 Innsbruck
t: +43 512 575858-33
m: +43 699 12454227
www.vvt.at
t.bonora@vvt.at

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

 

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia