Nach dem „WWMG Race“, dem Eröffnungsrennen gestern am Patscherkofel, standen heute die Disziplinen Riesentorlauf (Kategorien B und C) und Slalom (Kategorie A) auf dem Programm. Prominent eröffnet wird der Renntag der Herren von LHStv Josef Geisler. Nachdem der Landeshauptmann-Stellvertreter in den vergangenen Wochen ein paar Master-Trainingseinheiten im Zillertal beobachtet hatte, stellte er fest: „Hut ab, das Niveau ist hoch“. Dennoch entschied sich Josef Geisler als Vorläufer zu starten. „Am Olympiaberg Patscherkofel bei den WWMG 2020 – wenn auch nur als Vorläufer – am Start zu stehen, ist etwas ganz Besonderes. Ich habe Rennluft geschnuppert, die Lust auf mehr macht“, sagte er im Ziel angekommen. Spontan entschloss sich WWMG 2020 Botschafter Alexander Pointner als zweiter Vorläufer zu starten. Der erfolgreichste Trainer aller Zeiten ist begeistert: „Ich habe mir vor dem Start die Damen angeschaut. Der Spirit unter den RennläuferInnen in beeindruckend und die Rennstrecken sind perfekt hergerichtet. Das ist ein WM-würdiger Tag und ich bin mir sicher, dass es eine WM-würdige Woche wird“. Auch der älteste Österreicher Gottfried Suppan hat für Staunen gesorgt: „Es ist absolut beeindruckend wie der fährt.“

Ältester WWMG 2020 Teilnehmer und TirolerInnen im Rekordalter
Die Anzahl der Altersrekorde der Ski Alpin Bewerbe unter den RennläuferInnen kann bei den WWMG 2020 in keiner anderen Sportart überboten werden. Der älteste Athlet der Masters Games ist der 87-jährige Alberto Corsi. Nur ein Monat liegt zwischen dem Italiener und dem ältesten Österreicher Gottfried Suppan aus Kärnten. Mit Wilfried Steiner startete auch der älteste Tiroler Teilnehmer beim Riesenslalom am Olympiaberg. Der 85-Jährige besuchte gestern die Eröffnungsfeier: „Eine wunderbare Veranstaltung. Die Stimmung unter den AthletInnen ist einzigartig“. Der Rennläufer aus Wörgl wohnt für die Zeit der Masters Games in Innsbruck, um so viel wie möglich mitnehmen zu können. Gestern war er am Patscherkofel, um sich die Verhältnisse anzuschauen. „Mir passt die Luft ganz gut dort oben“, sagte Steiner, der sich selbst eher als Techniker bezeichnet. „Auf den Slalom morgen freue ich mich ganz besonders“. Fast 70 Jahre hat es gedauert bis ich mit ‚dem Slalom fahren‘ etwas anfangen konnte. Jetzt kann ich nicht mehr genug davon bekommen.“ Nach jeder Besichtigung fertigt Steiner eine Skizze an, um sich die „hektischen Stellen“ zu markieren. „So bin ich auch für morgen bestens vorbereitet. Und, ich kann einer der Ältesten sein, der mit ‚die Ski‘ um die Stangen tanzt“. Mit Renate Abfalterer war auch die älteste Tirolerin Teil des heutigen Renntages. „Wir wohnen nur 30 Autominuten vom Patscherkofel entfernt. Es ist super, solch ein internationales Rennen vor der Haustür zu haben. Die Verhältnisse am Kofel sind wunderbar.“

Alberto Corsi, Wilfried Steiner und Gottfried Suppan werden auch morgen, Montag, den 13.01.2020 an den Start gehen. Der Slalom beginnt um 09:00 Uhr und findet ebenfalls am Patscherkofel statt!
Start- und Ergebnislisten können auf www.innsbruck2020.com/de/start-ergebnislisten abgerufen werden.

Das Highlightvideo vom 11.01.2020 kann hier angesehen werden. TV Anfragen bitte gerne per Mail senden.

Sport- und Rahmenprogrammausblick
13.01/08:30 Curling: Mixed & Doubles, Kitzbühel
13.01/09:00 Ski Alpin: GS (A) / SL (B), Patscherkofel
13.01/09:00 Eishockey: Men 30+, Olympiaworld
13.01/09:30 Eiskunstlauf: Ice Dance & Individual & Synchronized
13.01/11:00 Langlauf: Short Classic 7,5km, Seefeld
13.01/18:00 Ski Alpin – Rossignol Store & Casino Innsbruck, Masters Village
13.01/18:00 Medaillenzeremonie
13.01/19:00 Volunteer & Athletes Stage
13.01/20:30 DUST N BONES - Guns N' Roses Coverband presented by Hard Rock Café Innsbruck

Die Tiroler Schulwinterspiele 2020 finden am Dienstag, 14.01.2020 und Mittwoch, 15.01.2020 statt. Das Programm startet am Dienstag, 14.01 mit den Eissportbewerben in der Olympiaworld Innsbruck. Am Mittwoch, 15.01. folgen die Schneesportbewerbe im Skigebiet Patscherkofel und in Seefeld.

...
weiter lesen


Fotos, 300 dpi


LHStv Josef Geisler startete als Vorläufer bei den WWMG 2020.

Stichworte

Events, Sport

Videodetails

Medienkontakt

Mag. Astrid Schösser-Pichler
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-13
m: +43 664 8342425
www.newsroom.pr
astrid.schoesser@pro.media

Rückfrage-Hinweis

Victoria Dutter, MA
Innsbruck Tourismus
Burggraben 3
6020 Innsbruck
t: +43 512 59 850 - 144
www.innsbruck.info
v.dutter@innsbruck.info

Karte

Anschrift

Brunecker Str. 1
Innsbruck, Österreich
Telefon: +43 512 214004

newsroom@pro.media
www.pro.media

Social Media

News per email

Sie wollen per Newsletter immer top aktuell informiert werden? Dann sind Sie hier goldrichtig!

ProMedia